Spvgg Untermünstertal e.V.

"Erste" verliert Testspiel in Bad Dürrheim!

Karl-Heinz Pfefferle, 27.07.2020

"Erste" verliert Testspiel in Bad Dürrheim!

 

FC Bad Dürrheim gegen Spvgg Untermünstertal 1:0!

Niederlage bei Landesliga Staffel 3 Vertreter FC Bad Dürrheim. Auf dem hervorragenden Rasenplatz im Bad Dürrheimer Salinenstadion musste unsere Mannschaft eine 0:1 Niederlage einstecken.

Damit blieb unser Team zum ersten Mal in einem Testspiel ohne eigenen Treffer. Beide Mannschaften zeigten über 90 Minuten eine insgesamt zerfahrene Partie. Vor allem die Gastgeber bevorzugten eine sehr körperbetonte Spielweise und so waren nur wenige gelungene Spielzüge zu sehen.

Die Dürrheimer fanden dann allerdings schneller ins Spiel und hatten in der 6. Minute folgerichtig auch die erste Tormöglichkeit zu verzeichnen, konnten diese jedoch nicht nutzen.

In der 15. Minute tauchte auch unsere Mannschaft gefährlich vor dem Kasten der Gastgeber auf. Einer der wenigen gelungenen Spielzüge über Alexander Greitzke, Boubacarr Sowe und Abblie Suwareh war letztendlich jedoch nicht von Erfolg gekrönt.

In der 33. Minute dann der Führungstreffer für den FC Bad Dürrheim. Einen unnötigen Ballverlust im Aufbauspiel der Sportvereinigung nutzte der sehr auffällig agierende Mustafa Akgün zur Führung. Nachdem er sich den Ball selbst erkämpft hatte, sah er das Torhüter Tobias Kaltenbach, wie es im modernen Fußball üblich ist, weit vor seinem Gehäuse stand und traf mit einem überlegten Heber aus gut 35 Metern ins Tor der Münstertäler.

Unsere Mannschaft war umgehend um den Ausgleich bemüht, hatte auch die eine oder andere Gelegenheit, scheiterte aber an der eigenen Ungenauigkeit oder am Torhüter der Einheimischen. Gleich nach Wiederanpfiff bot sich Souleymane Soumahoro die wohl beste Möglichkeit, die Dürrheimer Führung zu egalisieren. Nach feinem Doppelpass mit Niklas Baur scheiterte er jedoch freistehend am glänzend parierenden Schlussmann der Einheimischen.

Die Partie verlief weiterhin sehr ausgeglichen. Nachdem unser Team eine weitere Torchance liegen ließ, war es erneut Akgün, der die große Möglichkeit hatte für Bad Dürrheim auf 2:0 zu erhöhen. Kevin Wild konnte mit letztem Einsatz den besten Spieler der Mannen aus der Kurstadt gerade noch am erfolgreichen Abschluss hindern. Kurze Zeit später, die praktisch identische Situation die in der erstenHälfte zur Führung der Mannschaft von der Baar führte.

Diesmal jedoch eine Balleroberung der Gäste, Florian Baur mit einem Heber über den Torhüter der Gastgeber, allerdings strich der Ball am Tor des FC Bad Dürrheim vorbei. Gegen Ende der Partie versuchte unsere Elf alles um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Die Abschlüsse waren aber nicht mehr von Erfolg gekrönt. Somit blieb es in dieser ausgeglichenen Partie beim 1:0 Erfolg der Einheimischen.

Trainer Minardi zeigte sich dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Truppe, zumal die Mannschaft personell verändert gegenüber den ersten drei Testspielen antrat. Dennoch verlief die Partie gegen einen robusten Gegner absolut ausgeglichen.

Einzig die Verletzung von Routinier Mario Carla, der bereits nach 4 Minuten ausgewechselt werden musste, trübte den Ausflug in die Bäderstadt. Coach Minardi hofft, dass der immens wichtige Defensivakteur nicht längerfristig ausfällt.

Wir wünschen Mario und allen noch verletzten Spielern an dieser Stelle gute Besserung!


Quelle:Frank Schneider