Spvgg Untermünstertal e.V.

SVU 1 macht wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt!

Bettina Sieber, 06.05.2019

SVU 1 macht wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt!

Bilder von Erich Sieber

Mit 3:0 besiegte man im Heimspiel den Gast aus Elzach-Yach.

Das sieht deutlicher aus, als es zunächst war. Die Gäste leisteten heftigen Widerstand und waren läuferisch und spielerisch zunächst überlegen.

Die erste Großchance hatten sie nach 13 Minuten, als sie einen Angriff über außen vortrugen aber nicht richtig abschließen können.

Die zweite Chance dann in der 15. Minute aber auch zum Glück für Grün-Weiß vergeben.

Man hätte sich nicht beschweren können, wenn man zu diesem Zeitpunkt mit ein oder zwei Toren hinten gelegen wäre.

Dann nach 16 Minuten die erste Chance für den SVU durch den quirligen Stürmer Ablie Suwareh aber auch dieser vergibt.

Wieder hatte Elzach eine dicke Chance durch ihre Nummer 10 nach einem Freistoß.

Für die Gäste war es zum Haareraufen.

Dann die 25. Minute, Freistoß Steffen Schelb kurz nach der Mittellinie. Er spielt den Ball hoch in den Strafraum der Gäste, wo der Kopfballspezialist Mario Carla völlig unbedrängt mit einer Kopfballbogenlampe einnetzen konnte.

Von da an hatte unsere Mannschaft den Gegner besser im Griff, obwohl sie mit ihrem schnellen Spiel immer wieder vor unserem Tor aufkreuzen.

Halbzeitstand 1:0 für unsere Mannschaft. Man konnte zufrieden sein.

Nach 58. Minuten wieder eine Großchance der Gäste doch ihre Nummer neun jagt die Kugel knapp über unser Gehäuse.

60. Minute Ablie setzt zu einem seiner unwiderstehlichen Solos durch die Gästeabwehr an und schließt mit einem knallharten Schuß rechts oben im Dreieck ab.

Das war eine Art Vorentscheidung in diesem Spiel das unsere Mannschaft nun kontrollierte und vor allem in der Abwehr nicht mehr viel zuließ.

65. Minute. Ablie ist wieder nur durch ein Foul zu stoppen, Torjäger Florian Baur verwandelt den Elfmeter sicher zum 3:0.

70. Minute Wechsel auf unserer Seite für den starken Laurin Roggenbuck kommt der Langzeitfehlende Dalton Agbaka ins Spiel.

85. Minute für Spielgestalter Dirk Ibrahim kommt Marco Bartschat und für den gut verteidigenten Tim Stiegeler kommt Ali Issa.

Zu guter Letzt kommt für den läuferisch starken Fabian Gutmann noch Marehna Mankamang ins Spiel.

Am Schluss war es ein verdienter Sieg, wenn auch um ein Tor zu hoch.

Am nächsten Wochenende geht es auch wieder zu einer Mannschaft die in Abstiegsgefahr ist, und zwar am Samstag um 17.00 Uhr zum FSV Rheinfelden.

 


Quelle:Karl-Heinz Pfefferle