Spvgg Untermünstertal e.V.

A-Junioren : Spielbericht Bezirksliga, 16.ST

SG Opfingen SG Münstertal
SG Opfingen 1 : 3 SG Münstertal
(0 : 1)
A-Junioren   ::   Bezirksliga   ::   16.ST   ::   31.03.2017 (19:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Bubacarr Sowe, Mendrit Gashi

Assists

2x Marvin Böhler, Nico Lutz

Torfolge

0:1 (41.min) - Bubacarr Sowe per Kopfball (Marvin Böhler)
0:2 (51.min) - Bubacarr Sowe (Marvin Böhler)
1:2 (70.min) - SG Opfingen per Elfmeter
1:3 (95.min) - Mendrit Gashi (Nico Lutz)

*** Stark ersatzgeschwächt --- Voll überzeugt ***

Nach der bitteren 0:4-Heimpleite gegen die SG BW Wiehre/St.Georgen, ging es nun zur SG Opfingen/Tiengen.

Doch die Vorzeichen waren äußerst ungünstig. Zum Einen holte Opfingen am vorigen Spieltag, ein überraschendes 2:2 beim starken VfR Mezhausen --- Zum Anderen mussten wir auf etliche Spieler aus dem Stammkader verzichten.

Kapitän Julian Ortlieb verletzte sich im Wiehre-Spiel am Knie und mußte, nachdem er in 15 Saisonspielen keine Minute gefehlt hatte, passen.

Kevin Ludigkeit mußte arbeiten.

Marius Gutmann bekam unter der Woche die Weisheitszähne gezogen.

Saiban Jahateh hatte Praktikum. 

Zu guter Letzt wurde unser starkes etatmäßiges Innenverteidigerduo ganz gesprengt, denn Mendrit Gashi setzte sich als Notnagel wegen Knieproblemen, nur auf die  Reservebank.

Doch um es vorneweg zu nehmen, "die 12 1/2 Mann" machten aus der Not eine Tugend und erledigten ihren Job klasse !!!!!! Dies teilweise auf neuen Positionen. So wie Außenverteidiger Robin Schelb und Sechser Dominik Leonhardt, sie bildeten das Innenverteidigerpaar. Goalie Nummer 1 Patrick Ortlieb, unser "Allrounder" spielte Außenverteidiger und war auch erstmals Kapitän. Peter Allmendinger rückte dafür auf den linken Flügel.

Zehn Minuten bestimmte der Gastgeber das Spiel und hatte auch zwei gute Chancen, doch unsere Nummer 2 im Tor Luca Zimmermann war auf der Hut. Dann arbeiteten und spielten sich unsere Jungs in das Spiel hinein. Spielen naja, was an spielen so möglich war, auf dem "Acker" in Opfingen.

Wir kamen zu kleinen Möglichkeiten, die Partie war nun offen. In der 41. Minute das 0:1 für uns. Eine gute Ecke von Marvin Böhler und Mittelstürmer Bubacarr Sowe köpfte in's Netz. Zwei Minuten später hatten wir Glück, als ein Ball ganz knapp an unserem Pfosten vorbei trudelte. Glück das auch wir endlich verdient hatten, viel hatten wir diese Runde sicher nicht davon. ------ Halbzeit : 0:1.

Abschnitt zwei begann prima. Schöner schneller Pass wieder von Marvin, Bubacarr auf und davon --- sauber verwandelt 0:2 (51.). Sein nunmehr siebtes Saisontor. Auch unser "Zehner" Nico Lutz hatte eine große Chance, ließ sie aber ungenutzt. Wir waren besser und auf der Siegerstraße. Minute 70 --- da stockte es noch einmal. Unnötiger Foulelfmeter und das 1:2.

In der Schlußphase hatten wir weitgehend alles im Griff. Warum der Schiedsrichter 5 Minuten Nachspielzeit gab --- ???

Um etwas Zeit von der Uhr zu nehmen kam in der 88. Minute Mendrit Gashi doch noch und ersetzte den starken Bubacarr Sowe. Kurz auf dem Platz bekam er nach sehr guter Vorarbeit von Nico die Kugel und vollendete ebenso zu seinem 7. Saisontreffer.

***  EIN GANZ GROßES LOB AN ALLE SPIELER --- TOPLEISTUNG  ***

Diese und noch viel mehr wird am kommenden Freitag von Nöten sein, denn es geht gegen den Tabellenzweiten SG Untere Elz die größte Spielgemeinschaft in der Liga. Fünf (5!!!) Ortschaften zusammen (Köndringen, Mundingen, Nimburg, Teningen, Heimbach) --- wir spielen gegen eine "Auswahl". Im Vorspiel bei der 1:3 wurden wir oft arg "hergespielt" und milde gesagt belächelt. Eigentlich haben wir keine Chance - aber Laufen, Kämpfen und Spielen werden  W I R  bis zum Schlußpfiff.

""""""   TSCHÜß  BIS  NÄCHSTEN  FREITAG   """"""

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück