Spvgg Untermünstertal e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga B7, 10.ST

SV Kenzingen II   Untermünstertal II
SV Kenzingen II 1 : 4 Untermünstertal II
(0 : 3)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga B7   ::   10.ST   ::   15.10.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Björn Ahlgrimm, William Pfefferle, Ba Ceesay

Assists

2x Simon Riesterer

Gelbe Karten

Johannes Gutmann

Torfolge

0:1 (37.min) - William Pfefferle per Kopfball (Simon Riesterer)
0:2 (43.min) - Ba Ceesay per Freistoss
0:3 (45.min) - SV Kenzingen II (Eigentor)
0:4 (53.min) - Björn Ahlgrimm (Simon Riesterer)
1:4 (72.min) - SV Kenzingen II
13.10.2017, Daniel Pfaff

Nächste Auswärtspartie

Am Sonntag geht es für unsere Reserve zum momentanen Tabellenelften, SV Kenzingen II. Die Heimelf absolvierte bisher 7 Saisonspiele und wartet momentan noch auf den ersten Saisonsieg. Bisher stehen 3 Unentschieden auf der Habensseite der Kenzinger, bei einem Torverhältnis von 3:17.

Unsere Elf steht im Moment nach 6 gespielten Partieen auf einem hervorragenden 4.Tabellenplatz. 3 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage bei einem Torverhältnis von 12:8 stehen im Moment auf unsrer Seite.

Doch einfach wird diese Aufgabe auf keinen Fall für unsere Mannen! Die Verletztenliste ist momentan sehr groß, allein im letzten Spiel haben sich wieder 3 Spieler längerfristig verletzt!

Trotzdem sind wir gewillt, auch nach diesem Spiel erfolgreich die Heimfahrt anzutreten.

Sicher fehlen werden unserer Mannschaft: Adrian Ortlieb (beruflich), Angelo Pflug (Trainer U19), Benedikt Riesterer (verletzt), Clemens Wolf (verletzt), Marcel Pfefferle (verletzt), Marius Grathwol (verletzt), Steven Gaulrapp (verletzt) und Taal Yunus (beruflich).


Keine Glanzleistung, aber gewonnen

Bei Tabellenvorletzten aus Kenzingen taten wir uns auf einem schwer bespielbaren Rasenplatz sehr schwer.
Zwar starteten wir gut und hatten in den ersten 10 Minuten 3-4 hochkarätige Torchancen, doch leider konnten wir diese nicht erfolgriech verwerten.
Unsere mannschaft bestimmte zwar die Partie, jedoch im letzten Drittel spielte man die Angriffe nicht sauber zu Ende.
Erst gegen Ende der 1.Hälfte (37./43./45.) konnten wir aber dann doch einen beruhigenden 3:0-Halbzeitstand herausspielen (Tore von William Pfefferle, Ceesay Ba, Eigentor).
In der 2.Hälfte versuchten wir dann, noch mehr Kontrolle ins Spiel zu bringen und unsere unzähligen Angriffe sauberer abzuschließen.
In der 53.Minute erhöhte dann Björn Ahlgrimm auf 0:4 für unser Team.
Die Heimelf verkürzte zwar in der 72.Minute noch auf 1:4, konnte letztendlich aber nicht viel mehr anrichten, so dass wir am Ende aber verdient die 3 Punkte mit ins Münstertal nehmen konnten.


Zurück