Spvgg Untermünstertal e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga B4, 14.ST

Untermünstertal II   VfR Hausen II
Untermünstertal II 3 : 3 VfR Hausen II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga B4   ::   14.ST   ::   15.11.2019 (19:15 Uhr)

2. Mannschaft spielt 3:3 gegen den VFR HausenII.

Punkteteilung am Freitagabend gegen den VFR Hausen II.

Bei kühler Witterung war am Freitagabend der VFR Hausen II zu Gast bei uns im Belchenstadion.

Unsere Mannschaft, die auf einige verletzte Spieler verzichten musste, nahm zu Beginn des Spieles das Heft des Handels in die Hand und bestimmte weitgehend das Spielgeschehen ohne dabei große Torchancen herauszuarbeiten.

Dann Pech für unsere "Zweite". 12. Minute Robin Stiefvater verletzt sich bei einem Zweikampf so, dass er ausgewechselt werden musste. Auf diesem Wege gute Besserung Robin.
13. Minute wir in Unterzahl, erste Chance für den VFR Hausen, der agile Alieu Ceesay klärt in unserem Sechzehner.

Bis der Wechsel vollzogen werden konnte, dauert es so zirka 5 Minuten. Genau in dieser Zeit erzielte man das 1:0 durch Yannis Erhard nach einem Steilpass den sich Yannis vor dem Torwart der Hausener erlaufen konnte.
Dann kam Simon Riesterer für den verletzten Robin Stiefvater.
Das 1:0 hat unserer Mannschaft anscheinend nicht gutgetan. Von nun an bestimmte der VFR Hausen das Spielgeschehen.
Dann die 18. Minute, doch noch eine Schusschance für William Pfefferle. Der Torwart pariert.
25. Minute Freistoßchance für den VFR Hausen Torhüter Patrick Ortlieb hält.


So brachte man das Spiel bis zur Halbzeit über die Runden ohne nennenswerte Torchancen hüben wie drüben.
Zweite Halbzeit. Wieder die erste Chance in der 47. Minute für uns durch William. Der VFR Torwart hält.
55. Minute 1:1 nach einem direkten Freistoß aus 18 Metern ins Dreieck.
Nun wurde der VFR Hausen immer stärker, wir verloren immer mehr leichte Bälle und agierten einfach zu hektisch in dieser Phase. Es kam kein Spielfluss mehr auf.

Dann völlig überraschend, 72. Minute Clemens Wolf macht durch Kopfball, das 2:1 für unsere Farben.
75. Minute, der VFR Hausen antwortet mit dem 2:2 ebenfalls durch ein Kopfballtor.
Verdient muss man sagen da Hausen spielerisch reifer wirkte.
79. Minute, Simon Riesterer hat eine Chance doch der Ball streicht knapp über das Dreieck.
85. Minute 3.2 für den VFR Hausen durch ein Kopfballtor nach einem Freistoß von der rechten Seite.
Das schien die Entscheidung zugunsten des VFR Hausen zu sein.

Alte Fußballweisheit: Das Spiel ist erst zu Ende wenn der Schiedsrichter abgpfeift.

  1. Minute das 3:3 durch Timo Hering nach einem Schuss aus halblinker Position ins lange Eck. Der Torwart des VFR dachte wohl der Ball geht vorbei.


So reichte es doch noch, etwas glücklich für uns, zu einem Punktgewinn, der unserem Team sicherlich guttut und Aufschwung geben könnte.

Kurioses vom Spiel.

Der VFR Hausen hatte zu wenige Trikots dabei. Daher mußte der Ex-Täler Valban Vesseli mit dem Trikot des zuvor ausgewechselten Spielers auflaufen.