Spvgg Untermünstertal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga, 14.ST

SF Elzach-Yach   Untermünstertal
SF Elzach-Yach 2 : 3 Untermünstertal
(1 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesliga   ::   14.ST   ::   16.11.2019 (14:30 Uhr)

Die bißher Unbesiegten in deren Stadion 3:2 geschlagen!

Bilder von Erich Sieber

  1. Mannschaft gewinnt mit 3:2 gegen die SF Elzach-Yach!

    Für einige überraschend für andere nicht, gewinnt unsere 1. Mannschaft gegen die SF Elzach-Yach in dessen Stadion.

    Der bis dahin noch ungeschlagene Tabellenzweite, der erst 10 Gegentore in 12 Spielen kassiert hatte, konnte vor der Pause von Glück reden, dass sie nur mit 2:1 in Rückstand lagen.

    Aber der Reihe nach. Zuerst einmal musste man auf unserer Seite auf zwei wichtige Abwehrsäulen mit Mario Carla (angeschlagen) und Yannick Sodies (beruflich verhindert) verzichten.

    Aber da kommt die Qualität unseres breit aufgestellten Kaders zum Tragen. Jeder aus dem gesamten Kader könnte praktisch in der Anfangsformation spielen. Aber da halt nun mal nur 11 Mann spielen können liegt es am Ermessen des Trainers Enzo Minardi wen er von Anfang an spielen lässt. Für Yannick (beruflich verhindert) und Mario (angeschlagen) standen dieses Mal Martin Gutmann und Steffen Schelb in der Anfangsformation und sie machten ihre Sache sehr gut.

    Nun zum Spielverlauf.

Die Partie begann so wie es man sich vorgestellt hatte. Flottes Spiel von beiden Mannschaften, denen man anmerkte, dass sich beides etwas vorgenommen hatten.
6. Minute die erste Chance des Spiels für Elzach-Yach, Glück für uns, Wiese vergibt.
Unsere Mannschaft steht geschickt in der Abwehr und man versucht über die schnellen Spitzen Konter zu fahren. Die richtige Taktik von Enzo Minardi gegen diesen Gegner.

14. Minute Schusschance nach einem Eckball für Ebrima Musu Jaiteh. Er trifft den Ball nicht optimal und vergibt.

23. Minute, das 1:0 durch Florian Baur nach schöner Kombination mit Ablie, Ebrima und Florian. Florian braucht den Ball nur noch einzuschieben.

28. Minute wieder eine gute Chance für uns durch Michael Kuttler der von Florian freigespielt allein vor dem Torwart auftaucht. Wölfle im Tor der Elzacher rettet in höchster Not.
30. Minute, Großchance für Elzach. Nach Hereingabe von rechts trifft der in der Mitte frei stehende Trenkle den Ball nicht. Platzfehler und Glück für uns.
32. Minute, wieder Großchance für uns durch den schnellen Michael Kuttler. Er schießt den Torwart an und Ebrima jagt aus kurzer Distanz den Ball über das Tor.
34. Minute, Michael Kuttler geht über rechts durch und wird im Sechzehner Elfmeterreif gefoult. Der Schiedsrichter hat es anscheinend aus seinem Blickwinkel nicht so gesehen. Kann passieren.

Nun war das Spiel ausgeglichen, wobei die besseren Chancen auf unserer Seite waren.
Unsere Mannschaft ließ sich geschickt zurückfallen und wartete auf Fehler des Gegners um dann gefährliche Konter zu fahren.
Doch alles lässt sich auch von unserer konzentriert spielenden Mannschaft nicht verhindern.
So in der 44. Minute, ein langer Ball in unseren Strafraum wird von einem unserer Spieler unglücklich ins eigene Tor abgelenkt. So stand es kurz vor der Halbzeit 1:1.
Doch noch war nicht Halbzeit.

46. Minute, Ebrima setzt wieder zu einem seiner Läufe an, kann sich durchsetzen und macht aus spitzem Winkel das 2:1 noch vor der Halbzeit.
Zweit Hälfte.
Es sind kaum 2 Minuten gespielt, Elfmeter für uns nach Foulspiel im Sechzehner.

Michael Kuttler verwandelt eiskalt zum 3:1 für unsere Farben.

52. Florian Baur wieder alleine vor dem Torhüter der Elzacher der mit dem Fuß stark pariert.
Unsere Abwehr und die anderen Mannschaftsteile, die alle nach hinten mitarbeiten, lassen in der Folge kaum Chancen der Elzacher zu.
Nun wird es hitziger, Elzach kassiert innerhalb von 10 Minuten 3 gelbe Karten und wechselt in dieser Zeit auch dreimal aus.

Sie machen nun Druck und wir bekommen Konterchancen. Doch auch bei unserer Mannschaft schwinden die Kräfte.
In der 70. Minute kommt für den unter der Woche erkrankten Florian Baur, Alex Greitzke und für Michael Kuttler kommt Lamin Suwaneh.
82. Minute, nur noch 3:2 für uns. Nach einer Hereingabe springt der Ball an die Latte den herunterfallenden Ball staubt Bumen für Elzach-Yach ab.
Jetzt wird es noch einmal spannend. Auch wir bekommen jetzt innerhalb von 5 Minuten 3 mal die gelbe Karte zu sehen.
Um die Zeit von der Uhr zu nehmen, wechselt Enzo jetzt auch.
In der 89. Minute kommt Dennis Hollenwäger für Dennis Minardi und für Ebrima Musu Jaiteh kommt Mendy Gaspar.
Kurz darauf kam der erlösende Schlusspfiff vom Schiedsrichter.
Wie schon erwähnt, aufgrund der Mehrzahl an Großchancen ein verdienter Sieg der nach Schlusspfiff auch gebührend gefeiert wurde.

Jetzt kommt am Samstag um 15.00 Uhr der Tabellensechste SV Kirchzarten.

Wenn unsere Mannschaft nach dem Sieg in Elzach nicht überheblich und leichtsinnig wird, sollte auch da etwas machbar sein und man könnte den Vorsprung auf den Tabellennachbarn Kirchzarten ausbauen und die auf Platz 4 liegenden Herbolzheimer vielleicht überholen.


Fotos vom Spiel