Spvgg Untermünstertal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga, 13.ST

Untermünstertal   VfR Bad Bellingen
Untermünstertal 4 : 1 VfR Bad Bellingen
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesliga   ::   13.ST   ::   10.11.2019 (15:00 Uhr)

4:1 Sieg im Heimspiel gegen den VFR Bad Bellingen!

Bilder von Erich Sieber 


"Erste" siegt verdient gegen den VFR Bad Bellingen mit 4:1 Toren!

Mit 4:1 besiegt die 1. Mannschaft auch in der Höhe verdient den VfR Bad Bellingen.

In der ersten Hälfte entwickelte sich eine Partie auf sehr überschaubarem Niveau. Zwar hatte unsere Mannschaft auch in dieser Phase des Spiels deutlich mehr vom Spiel, aber die sich bietenden Tormöglichkeiten wurden wie so oft in den letzten Spielen allesamt vergeben. Vor allem Mitte der ersten Hälfte verflachte das Spiel doch zusehends. Fehlpässe hüben wie drüben prägten das Geschehen.

Ein gänzlich anderes Bild dann mit Beginn der zweiten Hälfte. Unsere Mannschaft kam mit viel Schwung aus der Kabine und setzte die Bellinger mächtig unter Druck. Zwar entsprang der Führungstreffer für uns sehr glücklich, verdient war er aber alle Mal.

Ebrima-Sowe fasste sich aus gut 20 Metern ein Herz und schoss. Ein Gästespieler fälschte den Ball unglücklich ab. Als Bogenlampe senkte sich der Ball schließlich unhaltbar für Gästekeeper Rodehau zum Führungstreffer für für uns ins Netz.

Und für Bellingen kam es noch schlimmer. Nur zwei Minuten später erzielte der überragende Ebrima-Sowe das 2:0 für unsere Farben. Diesmal ging dem Treffer allerdings eine sehenswerte Einzelleistung des Stürmers voraus. Er tankte sich am linken Flügel kraftvoll durch und versenkte die Kugel unhaltbar aus spitzem Winkel im Tor der Gäste. Es war dies eine sehr turbulente Phase. Denn nur 6 Minuten nach dem 2:0 verkürzte Bad Bellingen zum 1:2. Tim Schillinger traf aus gut 25 Metern fulminant und unhaltbar für Torsteher Andre Widmann. Doch die Hoffnung der Gäste etwas Zählbares mitnehmen zu können wurde nur 4 Minuten später im Keim erstickt.

Erneut war es Ebrima der am linken Flügel unwiderstehlich auf und davon zog, den Ball herrlich zu Florian Baur zurücklegte und dieser hatte wenig Mühe den Ball zum 3:1 im Tor unterzubringen.

Zwar kämpften die Gäste in der Folge unermüdlich weiter, wirklich gefährliche Aktionen vor unserem Tor blieben aber Mangelware. Im Gegenteil, unsere Mannschaft erspielte sich weitere hochkarätige Einschussmöglichkeiten, aber entweder vergab man diese teilweise fahrlässig oder man scheiterte am gut haltenden Torhüter Sven Rodehau.

In der Schlussminute verwertete dann der unermüdlich kämpfende Michael Kuttler eine schöne Flanke per Kopf zum 4:1. Schiedsrichter Sattler pfiff die Partie gar nicht mehr an und so stand unsere Mannschaft als hochverdienter Sieger fest.

Einer zähen ersten Halbzeit folgte ein regelrechtes Offensivfeuerwerk unseres Teams im zweiten Abschnitt, auf das sich aufbauen lässt.

Wechsel:

(77.) Baur, Florian geht für Greitzke, Alex

(79.) Wiesler, Philipp geht für Suwaneh, Momodou Lamin

(82.) Sodies, Yannick geht für Gutmann, Martin

(86.) Schickling, Christian geht für Hollenwäger, Denis

 

 


Quelle: Frank Schneider

Fotos vom Spiel


06.11.2019, Karl-Heinz Pfefferle

1. Mannschaft am Sonntag zu Hause um 15.00 Uhr!

 

Spvgg Untermünstertal I gegen VFR Bad Bellingen I

Nachdem man das 0:7 Debakel im letzten Heimspiel gegen Laufenburg gut weggesteckt hat, hat man im Auswärtsspiel gegen Nordweil/Wagenstadt eine Klasse Leistung gezeigt und verdient 2:1 gewonnen.

Nun kommt es im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten darauf an die Leistung wieder abzurufen.

Falls das gelingen sollte und man genauso konzentriert spielt dürfte es eigentlich keine Überraschung geben. Aber, wer Fußball kennt weiß, die Spiele laufen nicht immer so wie man es gerne hätte.

Die Hauptsache ist, dass man den Gegner ernst nimmt!

Dem kompletten Team viel Erfolg!

Nach dem Spiel  gibt es die Möglichkeit im Sportheim um 18.00 Uhr das Spiel,

SC Freiburg gegen Entr. Frankfurt

anzuschauen!