Spvgg Untermünstertal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga, 10.ST (2019/2020)

Freiburger FC II   Untermünstertal
Freiburger FC II 2 : 2 Untermünstertal
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Landesliga   ::   10.ST   ::   20.10.2019 (11:30 Uhr)

"Erste" spielt beim FFC 2 2:2 unentschieden!

Bilder von Erich Sieber

"Erste" spielt beim FFC 2 unentschieden!

Völlig verdient holt unsere Mannschaft im Dietenbach beim FFC 2 einen Punkt. Und, es hätten auch drei Punkte werden können. Dass das nicht der Fall war, lag an einer Schwäche, die die Mannschaft schon seid einiger Zeit mit sich herumschleppt. Es ist die Chancenverwertung. Sie spielen sich genügend Chancen heraus nutzen sie aber nicht.

Zum Spielverlauf. Die Zuschauer bekamen ein gutes Landesligaspiel mit einem gut leitenden Schiedsrichtergespann zu sehen.

Die Reserve des FFC 2 die mit einigen Oberligaspielern angetreten war, hatte schon in der ersten Minute Glück, als Michael Kuttler auf Hereingabe von Ablie Suwareh eine Riesenchance ausließ.

Es entwickelte sich nun ein Spiel auf einem guten spielerischen Niveau mit Chancen vor allem auf unserer Seite.

So in der 13. Minute, wieder eine sehr gute Chance für Michael K. nach Hereingabe von Alex Greitzke, auch die wird vergeben.

Die erste Chance für den FFC in der 17. Minute. Auch diese gute Chance wird leichtfertig ausgelassen. Der Torschuss geht am Ziel vorbei.

Dann die 18. Minute wieder unser Team, Philipp Wiesler hat eine Großchance aus ca. 11 Metern, doch auch er lässt die Chance aus. Es war zum Haare raufen.

Normal verliert man so ein Spiel, wenn man solche Chancen nicht nutzt.

Und es ging so weiter. 23. Minute Großchance Lamin nach Vorlage Greitzke. Er probiert es mit einem Heber über den Torwart doch der Ball geht auch über das Tor.

25. Minute Kopfballchance Kuttler nach Hereingabe Greitzke wieder nichts.
26. Minute auch der FFC hat eine Chance doch Andre Wiedmann in unserem pariert glänzend.

Und so kam es, wie es meistens in solchen Spielen kommt. Die Mannschaft die Chancen hat, in dem Fall unsere Mannschaft und sie nicht nutzt, bekommt selber ein Tor.

Die 32. Minute 1:0 für den FFC durch Artur Fellanxa.

In der 39. Minute hat M. K. wieder eine 100 prozentige als er alleine vor dem Freiburger Torwart aufkreuzt. Er schießt am Tor vorbei.
Unser Trainer Enzo Minardi konnte einem Leid tun.

40. Minute, Ablie Suwareh auf dem Weg zum Freiburger Tor kann nur durch ein Foul gestoppt werden. Dafür gibt es gelb für den FFCler mit der Nummer 2.

Dann endlich, kann man sagen aus Täler Sicht.

Das 1:1 durch Michael Kuttler der sich für seine läuferische und kämpferische Leistung endlich belohnt. Zur erwähnen an dieser Stelle auch noch die schöne Vorarbeit von Denis Hollewäger.

Dann war Halbzeit und unsere Mannschaft hätte 3:1 oder 4:1 führen können (müssen).

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag in der 48. Minute. Der FFCler Moser-Fendel bringt den FFC mit 2:1 in Führung.

Nun wird es schwer werden für uns gegen die spielerisch starken Freiburger.
In der Folge gab es Chancen auf beiden Seiten, doch die sehr guten Torhüter waren jederzeit Herr der Lage.

56. Minute der unermüdlich kämpfende Ablie Suwareh macht auf Vorarbeit von Alex Greitzke mit einem Kopfball das hochverdiente 2:2 für unser Team.

Wie schon erwähnt wog das Spiel nun hin und her und es gab Chancen auf beiden Seiten, die Mehrzahl für unsere Farben.
Zwischendurch wurde auf beiden Seiten nun ausgewechselt. In der 65. Minute kam für Greitzke Ebrima Jaiteh.

74. Minute eine nennenswerte Chance für den FFC, Christian Schicking klärt auf der Linie.

Noch einmal wechselt Enzo, für Michael Kuttler kam in der 79. Minute Gaspar Mendy und für Philipp Wiesler kam Dennis Minardi.

90. Minute noch einmal eine Chance für den FFC. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle unseres Abwehrblocks steht ein FFC Spieler völlig frei vor unserem Tor. Doch Andre rettet mit einer glänzenden Abwehr das hochverdiente Unentschieden für uns.

So konnten am Schluss beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden sein.

Wenn unsere Mannschaft Abschlussschwäche abstellen kann ist noch einiges zu erwarten.
Auf FFC 2 Seite bleibt abzuwarten wie oft sie Spieler aus dem Verbandsligakater für ihre "Zweite" abstellen können.

 


Fotos vom Spiel