Spvgg Untermünstertal e.V.

Alte Herren : Spielbericht Bezirkspokal, QR

SG Pfaffenweiler AH   Untermünstertal AH
SG Pfaffenweiler AH 0 : 5 Untermünstertal AH
(0 : 2)
Alte Herren   ::   Bezirkspokal   ::   QR   ::   02.10.2019 (19:30 Uhr)

Überzeugender 5:0 Sieg!

Zum 1. Bezirkspokalspiel der neuen Runde musste man auswärts ran gegen die SG Pfaffenweiler/Ehrenkirchen. Leider reisten wir mit Personalproblemen an. So konnten wir gerade mal 12 Mann vorweisen! Davon feierte Bernd-Fred Wiesler wieder sein Comeback im AH Tor (der Rücktritt vom Rücktritt) und auch Torjäger und Edeljoker Daniel Gfrörer schnürrte nochmals seine Schuhe.

Man merkte zu beginn beiden Mannschaft die lange Sommerpause an. Ohne nennenswerte Aktionen vor den Toren verlief die erste Viertelstunde. Mit unserer neu formierten Dreierkette ( Beggi, Schädel, Martin) spielten wir ruhig und sicher von hinten heraus. Mit zunehmender Spieldauer kamen wir immer besser ins Spiel und mit der ersten nennenserten Chance erzielten wir die Führung durch Jürgen Geiger. Nach einem beherzten Antritt von Jürgen und einem Doppelpass mit Hysni lupfte er ganz cool den Ball über den herausstürmenden Keeper ins Tor. Jetzt waren wir voll im Spiel. Pfaffenweiler tat sich sehr schwer gegen unseren defensiven Verbund. Bis auf ein paar harmolse Flanken hatte Bernd-Fred Wiesler einen sehr ruhigen Abend. Zehn Minuten vor der Halbzeit dann das 2:0 für uns. Nach einer flach und scharf getretenen Ecke von Mathias Gutmann netzte Alex F. total freistehend ein. Nach dem 2:0 für uns nahm Pfaffenweiler einen Viererwechsel vor. Jetzt wurde es plötzlich hektisch. Sie pressten nun ganz früh und wir schlugen nur noch den Ball planlos nach vorne. Pfaffenweiler drängte nun auf den Anschlußtreffer doch bekammen Sie keinen Torschuß bis zur Halbzeit zustande.

In der 2. Halbzeit stellte Pfaffenweiler auf einen Drei-Mann-Sturm um. Wir konnten aber wieder das Spiel beruhigen und nach einer mustergültigen Flanke von Hysni machte Alex F. per Kopf das 3:0, direkt nach der Halbzeit. Mit diesem Treffer war das Spiel entschieden. Pfaffenweiler versuchte zwar nochmals alles nach vorne zu werfen doch wollte ihnen an diesem Tag nichts gelingen. Der einzigste vernünftige Torschuss an diesem Abend, nach einem Freistoss, konnte Bernd-Fred entscherfen. Unser Spiel bekam nun Oberwasser. Schnell und schnörkellos kombinierten wir durchs Mittelfeld und erspielten uns Chance um Chance. Mathias und auch Thomas Gutmann scheiterten jeweils alleine vor dem Tor. Nun ging man sehr fahrlässig mit den Chancen um ehe der super aufgelegte Hysni seinen dritten Treffer auflegte. Nach wiederum mustergültiger Flanke erzielte Edeljoker Daniel Gfrörer sein schon obligatorisches Tor wenn er spielt. Auch am letzen Treffer war Hysni mit einer tollen Flanke beteiligt, nur konnte Alex F. den Ball nicht am Keeper vorbeibringen und so staubte Dirk Gutmann trocken zum 5:0 Endstand ab. 

Super Einstand in den Bezirkspokal. Nun gilt es am 16.10. im Heimspiel gegen Rimsingen die Leistung zu bestätigen.

Tore: 2x Alex Ferenzcik, Dirk Gutmann, Daniel Gfrörer, Jürgen Geiger

Es spielten: Bernd-Fred Wiesler, Martin Ruth, Jürgen Riesterer, Matthias Weißschädel, Jürgen Geiger, Daniel Burgert, Dirk Gutmann, Thomas Gutmann, Mathias Gutmann, Hysni Rexhepi, Alex Ferenczik, Daniel Gfrörer

 

 


Fotos vom Spiel