Spvgg Untermünstertal e.V.

Alte Herren : Spielbericht Bezirkspokal, 1.R

Untermünstertal AH   SV Endingen AH
Untermünstertal AH 5 : 6 SV Endingen AH
(0 : 2)
Alte Herren   ::   Bezirkspokal   ::   1.R   ::   21.09.2018 (19:30 Uhr)

Kuriose 2. Halbzeit

Im ersten Gruppenspiel der neuen Bezirkspokalrunde traf man zum ersten mal auf den SV Endingen.

Nach kurzer Abtastphase landete der erste Schuss auf unser Tor gleich im Netz. Endingen stand nun sehr tief und wartete auf seine Gelegenheiten. Wir kamen einfach nicht ins Spiel. Meistens landete der Pass nach vorne beim Gegner oder im Aus. Gefühlte 75% Ballbesitz brachten uns einfach keine zwingenden Torchancen. Immer wieder leisteten wir uns Abspielfehler. So auch bei einem Konter und dem zweiten Schuss auf unser Tor, als der Endinger Stürmer nur noch den Ball aus 2 m über die Linie drücken musste, nach einer unbedrängten Flanke. Zwar hatten wir noch die eine oder andere Torchance doch hatte der Torwart kaum Mühe die Bälle zu sichern. So plätscherte die 1. Halbzeit zu ende. 

In der Halbzeit war man sich einig das es nicht so weiter gehen konnte. So gab es von Anfang an in der 2. Halbzeit nur noch eine Richtung für uns. Mann schnürte Endingen nun in der eigenen Hälfte ein und wurde mit einem Handelfmeter belohnt den Daniel Lal sicher zum Anschlusstreffer nutzte. Der darauf folgende Angriff von uns brachte dann das 2:2. Nach einem schönen Angriff über rechts vollendete Dirk Gutmann den Pass von Hysni Rexhepi. Nun wollte man mehr und drückte aufs Tempo. Gerade in dieser Druckphase von uns fiel mit dem 3. Torschuss vom Gegner das 2:3. Aus gut 30m fiel der Schuss hinter Fritz Kurz ins Tor. Kurz darauf sogar noch das 2:4 mit dem 4. Schuss auf unser Tor. Nach einer Freistossflanke Köpfte der Torschütze unbedrängt ins Tor. Bevor er jedoch frei einköpfen konnte riss er Heiko Wiesler zu Boden, doch der Schiedsrichter sah das klare Foulspiel nicht!

Nun mussten wir schon wieder einem 2 Tor Rückstand hinterherlaufen! Doch der Anschlusstreffer lies auch nicht lange auf sich warten. Dirk Gutmann verkürzte auf 3:4. 5 Tore in 7 Minuten!

Der in der ersten hälfte gut pfeifende Schiedsrichter verlor in der 2. Halbzeit leider den Faden und so wurde das Spiel sehr hektisch. Man wollte mit aller Macht den Ausgleich und hatte Ihn mehrfach auf den Fuß oder Kopf. Doch es kam wie es kommen musste. Der 5. Schuss auf unser Tor brachte das 3:5 für Endingen. Wer jetzt gedacht hatte das Spiel sei gelaufen täuschte sich. Man setzte nun alles auf Angriff und brachte mit Daniel Gfrörer einen Torjäger für einen Verteidiger. Joker Daniel Gfrörer  stach auch gleich mit seiner 1. Aktion und markierte das 4:5 nach einem Eckball. Jetzt gab es nur noch eine Richtung. Endingen verteidigte mit allem was sie hatten und nutzte kurz vor Schluss den entscheidenden Konter zum 4:6. Pino Minardi lief alleine auf Fritz Kurz zu und lies ihm keine Abwehrchance. Mit dem Schusspfiff machte Daniel Gfrörer noch seinen 2. Treffer zum Endstand.

Tolle Moral unserer Mannschaft die immer wieder zurückkam trotz das der Gegner mit fast jedem Schuss auf unser Tor traf.

Es spielten: Fritz Kurz, Daniel Burgert, Ferruh Dönmez, Daniel Gfrörer, Holger Raab, Jürgen Riesterer, Martin Ruth, Heiko Wiesler, Alex Ferenczik, Moritz Wörner, Hysni Rexhepi, Jan Pfefferle, Daniel Lal, Dirk Gutmann

 

Auf diesem Wege wünschen wir dem Endinger Spieler, der nach einem Zusammenprall mit dem Kopf ins Krankenhaus gebracht wurde, gute Besserung!


Fotos vom Spiel


Zurück